Willkommen im Belvini Onlineshop

Wir setzen uns für einen verantwortungsvollen Genuss im Umgang mit Alkohol ein. Da Sie in unserem Webshop Informationen zu alkoholischen Getränken erhalten, bitten wir Sie zunächst zu bestätigen, dass Sie bereits 18 Jahre alt sind.

Ja
Wir freuen uns über Ihr Interesse. Allerdings müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein, um unseren Webshop besuchen zu dürfen.

Sparen Sie 20% Rabatt* auf das gesamte Sortiment mit Code FRUEHLING20 für die nächsten

Hess Collection Winery

Der Lebenslauf von Donald Hess liest sich so, als hätte man ihn selbst gern gelebt. 1936 in Bern geboren, ließ Donald Hess sich in München zum Braumeister ausbilden und übernahm nach dem frühen Tod seines Vaters bereits mit zwanzig die familieneigene Brauerei Steinhölzi in Bern. 1961 gründete Donald Hess die Valser Mineralquellen AG und machte diese zur Nr. 1 in der Schweiz, bevor er sie an Coca Cola verkaufte.

Die Erlöse aus seinen Geschäften investiert Donald Hess seit einigen Jahrzehnten parallel in seine zwei großen Leidenschaften: den Wein und die Kunst. Heute nennt der zurückhaltende Schweizer neben der Hess Collection Winery im Napa Valley, die Glen Carlou Vineyards in Südafrika, Peter Lehmann Wines in Australien und die Bodega Colomé in Argentinien sein eigen.

An jedem dieser Standorte gibt es neben einer Weinkellerei auch eine öffentlich zugängliche Kunstsammlung. Die größte ist die Hess Collection in Kalifornien. Für Weinfreunde noch interessanter als die Werke dieser Sammlung sind jene, die in den Weinbergen der Hess Collection Winery am Mount Veeder entstehen. Sie liegen 600 Meter über dem Talgrund des Napa Valley auf vulkanischer Erde und sind durch die kühlende Brise des nahen Pazifik für die Erzeugung hochklassiger Weine geschaffen

Einmalig für das ganze Napa Valley ist die Vinifikation der Cabernets in offenen Edelstahl-Gärtanks, in denen eine pneumatisch geführte Stahlplatte die Traubenmaische in den gärenden Most taucht und beide in sanfter Bewegung hält. So gelangen weniger Gerbstoffe und mehr Geschmackstoffe in den jungen Wein. Ein Beweis dafür, wie sehr man bei Donald Hess bereit ist, auch ungewöhnliche Wege zu beschreiten, um das oberste Ziel des Chefs zu erreichen: Qualität!
Loading ...